Besichtigung DECTRIS AG - High Tech im Aargau

DECTRIS AG hat sich hat sich seit der Gründung 2006 auf die Entwicklung und Produktion von hoch-performanten HPC Röntgen-Detektoren (hybrid photon counting) spezialisiert. Konkrete Anwendungen dieser Detektoren sind zum Beispiel auf dem Gebiet der Impfstoff -Entwicklung gegen das Zika-Virus zu finden. Aufgrund kristallographischer Röntgen-Analyse mit Hilfe von DECTRIS Detektoren schafften es Wissenschaftler, die Struktur der Oberflächenproteine des Zika-Virus zu bestimmen. Ein anderes Beispiel ist die Entwicklung einer Spezialkamera, welche im Kampf gegen Plastikmüll in den Weltmeeren beiträgt. Diese ermöglichte es dem Forschungsteam in England, die atomare Struktur des Enzyms zu bestimmen, welches PET-Flaschen zerfrisst. Dank dem Wissen um die Struktur, konnten die Forscher die Aktivität des Enzyms erhöhen, sodass es PET viel effektiver abgebaut werden kann.
Wir laden Sie zu einem spannenden Rundgang durch die Entwicklungs- und Produktionsabteilung bei DECTRIS AG ein. Erfahren Sie mehr über den Stand der Technik auf dem Gebiet der Röntgendetektoren «Made in Switzerland»

Programm    16.00 Uhr Begrüssung, Firmenportrait, Meilensteine
                     17.00 Uhr Führung durch die Produktion
                     17:45 Uhr Apero und Ausklang
Teilnehmer    Alle Mitglieder von Swiss Engineering Sektion Aargau sind herzlich eingeladen.

Die anfallenden Kosten übernimmt Swissengineering Sektion Aargau.

Kontakt         Manuel Brönnimann, Tel. 079 467 80 51

Anmeldung    Bis spätestens 05.09. 2019 online via www.stv.ch unter Veranstaltungen (oder schriftlich mit der Anmeldekarte aus dem Postversand unter Angabe von Vorname, Name, Adresse, PLZ Ort, Tel.-Nr. und Anzahl Teilnehmende.

W i r   f r e u e n   u n s   a u f   I h r e n   B e s u c h   !

Manuel Brönnimann079 / 467 80 51manuel.broennimann@gmx.ch
DECTRIS AG
12.09.2019, 16.00 Uhr
12.09.2019, 18.00 Uhr
Aargau