Vortrag: Pandemien als Gesellschaftskrisen

Infektionskrankheiten wie Pest, Cholera und Spanische Grippe haben im Laufe der Geschichte in der Schweiz wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Spuren hinterlassen. Auf dieser Grundlage stellen sich interessante Fragen: Welche Rolle spielen beispielsweise die Opfer einer Pandemie? Gibt es in der Geschichte Beispiele für Pandemien, deren Opferzahlen ein politisches Handeln erzwangen? Oder wie verhält es sich mit dem Schweizer Föderalismus? Wie sind frühere Epidemien in der Schweiz politisch verlaufen? Der Vortrag ist öffentlich und gratis.Reto Debrunner079 102 17 07demap@bluewin.ch
ZHAW, Gebäude TN
technikumstrasse 71
Winterthur
Prof. Dr. phil. Flurin Condrau, Institut für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte (IBME) der Universität Zürich
04.02.2022, 20.00 Uhr
04.02.2022, 21.30 Uhr
CHF 0,00
CHF 0,00