zurück

Themenfokussiert und nah am Puls: DV 2022

Glarus, 07. Mai 2022 - Die 123. Delegiertenversammlung in Glarus war geprägt von Berichten über gestartete Projekte und einen Ausblick über die Themenausrichtung des Verbandes. Zentralpräsident Giovanni Crupi legt höchsten Wert auf die Intensivierung des direkten Kontaktes zu Partnern, den Vorstands- und den Mitgliedern der Sektionen, Fachgruppen und Regionen.

Alter Wein in neuen Schläuchen?

STZ Mai 2022 - In der Schweiz ist der Atomausstieg beschlossene Sache, doch viele andere Länder setzen mehr denn je auf die Kernenergie. Die Hoffnungen der Branche ruhen auf kleinen modularen Reaktoren. Doch längst nicht alle Konzepte sind innovativ genug, um die Kritiker zu überzeugen.

"Wir entwickeln eine neue Form der Kernenergie"

STZ, Mai 2022 - Durch die Kombination von Teilchenbeschleunigern und Brennstoffen, die auf radioaktiven Abfällen basieren, entwickelt das Genfer Unternehmen Transmutex mit 20 Ingenieuren einen neuen Weg der Energieerzeugung. Dieser soll inhärent sicher sein, Atommüll reduzieren, militärische Proliferation ausschliessen und kostengünstig sein. Ein Gespräch in Genf mit dem Nuklearphysiker Federico Carminati, der das Unternehmen gemeinsam mit Franklin Servan-Schreiber gegründet hat.

Für Mensch und Technik: Generalversammlung der Sektion Thurgau

STZ, Mai 2022 - Die Maschinenbauingenieure Ruedi Graf und Michael Keller verstärken den Vorstand von Swiss Engineering Thurgau. Schlanke Entwicklungsmethoden und Aspekte der digitalen Wirtschaft stehen im neuen Vereinsjahr im Zentrum.

Zukunft bauen: Das Engagement in die Bildung

STZ, Mai 2022 - Bauinvestitionen machen rund 10 Prozent des schweizerischen Bruttoinlandprodukts aus. Für die Ingenieure und Architekten herausfordernd wie interessant sind die Schnittstellen zur Digitalisierung und der Energiestrategie. Um den Nachwuchs der Fachkräfte zu fördern, engagiert sich der Berufsverband Swiss Engineering besonders für die Bildung und die Berufe in der Bauwirtschaft.

Das Umsetzen von Ideen wird zum «Kinderspiel»

Zephyr RTOS zählt zu den beliebtesten Real Time Operating Systems (RTOS) im Bereich Internet of Things (IoT), welches im Jahr 2016 von der Linux Foundation ins Leben gerufen wurde. Durch die Unterstützung bekannter Chip-Hersteller wie Intel, NXP, Nordic Semiconductor, ST-Microelectronics oder Silicon Labs läuft Zephyr RTOS auf über 350 verschiedenen Boards und entwickelt sich durch die Unterstützung von über 1000 Mitwirkenden stetig weiter.

18. Mai 2022, Fachtagung TIEF.BAU.TEX.6 an der FHGR

Tüfteln am Transportsystem der Zukunft

STZ, April 2022 - In einem ehemaligen Hangar am Flugplatz Dübendorf bauen Studentinnen und Studenten einen «Pod» für die European Hyperloop Week. Dabei entwickeln sie Technologien für zukünftige Hochgeschwindigkeits-Transportsysteme und sammeln zugleich wertvolle Praxiserfahrung.

Aus der virtuellen Realität ins Metaverse

STZ, April 2022 - Computer- und Internetkonzerne wie Microsoft und Meta arbeiten am «nächsten grossen Ding»: dem Metaverse, einer Welt, in der physische und virtuelle Realität zusammenwachsen. Dabei setzen sie auch auf Know-how aus der Schweiz.

4.5.2022, Zeitgenössischer Wohnungsbau, Veranstaltung an der FHGR

Nächster Anlass: KI 24.05.2022 / 18:00 (HSLU, Luzern)

Was der Bruch mit Europa für die Medizintechnik bedeutet

STZ, April 2022 - Am 26. Mai 2021 brach der Bundesrat die Verhandlungen mit der EU bezüglich dem institutionalisierten Rahmenabkommen (InstA) ab. Dies hat zur Folge, dass die Schweiz von der EU als «Drittstaat» angesehen wird. Welche Auswirkungen dies in Kombination mit der Medizintechnik-Regulierungsrevision hat, beantwortet Bernhard Bichsel.

120. GV 2022 Sektion St. Gallen - Referat "5G Anwendung"

FAB OCH sagt danke

15.03.2022 - U25 & 45. GV FAB OCH in St.Gallen

21.04.2022, Architekturvortrag an der FHGR

4. März Engineers' Day in Winterthur

Ohne lngenieurinnen und Ingenieure kein Handy, kein Zug, Tram oder Auto, keine Gebäude, keine Stromversorgung und kein Office - ob zu Hause oder physisch im Büro.

Mentoring-Programm 2021-2022 - Erfolgreicher Abschluss

Am 29. März 2022 endete der zweite Durchgang des Mentoring-Programms in den Gebäuden der ABB in Baden. Mehr als zehn Monate unterstützten erfahrene Mentor:innen von Swiss Engineering STV junge Mitglieder zu Fragen ihrer beruflichen Situation.

Vortrag «Bondo, Schutz und Wiederaufbau»

Fachkräftemangel im Bündnerland

Vernehmlassungsantwort zur Teilrevision der Signalisationsverordnung

STZ, März 2022 - Ende 2021 hat der Bundesrat Vereinfachungen bei der Einführung von Tempo-30-Zonen und Spezialregelungen für Carpooling im Rahmen einer Revision der Signalisationsverordnung in die Vernehmlassung geschickt. Die Fachgruppe Mobility hat sich mit beiden Themen auseinandergesetzt.