Vortrag « Winterstromlücke und Speichertechnologien für das Stromnetz», Referent Urs Elber, Leiter Forschungsschwerpunkt Energie,EMPA

Dieser Anlass wird virtuell mit «GoToMeeting» durchgeführt. Die Energiestrategie 2050 setzt stark auf den Ausbau der «neuen» erneuerbaren Energien wie Sonne, Holz, Biomasse, Wind und geothermie. Das Potenzial für Solarstrom in der Schweiz ist gross. Während der Stromverbrauch im Winterhalbjahr jedoch höher ist als im Sommerhalbjahr, produzieren die meisten Fotovoltaikanlagen in der Schweiz im Sommer mehr Strom als im Winter. Mit welchen Konzepten und Lösungen kann diese Winterstromlücke geschlossen werden? Energiespeicher leisten bekanntlich heute schon einen wesentlichen Beitrag zum Energiesystem der Schweiz. In naher Zukunft werden viele weitere neue Ansätze und Technologien bereitstehen. Dank neuer Technologien und einer Diversifizierung der Speicherlandschaft werden viele neue Anwendungen technisch machbar und auch wirtschaftlich sein: zentrale und dezentrale Speicher, Strom- und Wärmespeicher, kurz- und langfristige Energiespeicherung. Es geht um die Frage, welche künftigen Entwicklungen und Herausforderungen heute absehbar sind und welche Beiträge die Forschung und die Energiepolitik zur Bewältigung dieser Herausforderungen leisten können. Organisation: Mario Rubin Anmeldung: bis Freitag, 30. April 2021 eMail: mario.rubin@elektro-plan.ch Tel. 079 312 92 66 oder www.swissengineering.ch/web/sektion-berner-oberland Die Teilnehmer erhalten nach erfolgter Anmeldung einen Zugangscode!

Energiespeicher leisten bekanntlich heute schon einen wesentlichen Beitrag zum Energiesystem der Schweiz. In naher Zukunft werden viele weitere neue Ansätze und Technologien bereitstehen. Dank neuer Technologien und einer Diversifizierung der Speicherlandschaft werden viele neue Anwendungen technisch machbar und auch wirtschaftlich sein: zentrale und dezentrale Speicher, Strom- und Wärmespeicher, kurz- und langfristige Energiespeicherung. Es geht um die Frage, welche künftigen Entwicklungen und Herausforderungen heute absehbar sind und welche Beiträge die Forschung und die Energiepolitik zur Bewältigung dieser Herausforderungen leisten können.

Donnerstag, 20. Mai 2021, 20:00 Uhr; Dieses Seminar wird nur Online stattfinden. Die angemeldeten Personen werden Einwahldaten per Email erhalten.

Achtung!! Anmeldetermin ist der 30.April 2021. Später eingetroffene Anmeldungen können unter Umständen nicht mehr berücksichtigt werden.

Mario Rubin079 312 92 66mario.rubin@elektro-plan.ch
Urs Elber, Leiter Forschungsschwerpunkt Energie, EMPA; Leiter Competence Center for Energy and Mobility, Paul Scherrer Institut
20.05.2021, 20.00 Uhr
20.05.2021, 21.30 Uhr
CHF 0,00
CHF 0,00