zurück

Tage der Technik 2021 – Food Engineering: Mit Technik die Welt ernähren

STZ, November 2021 - Wie im Jahr 2050 weltweit 10 Milliarden Menschen innerhalb der Grenzen unseres Planeten ernährt werden, umschreibt das Fokusthema der Tage der Technik 2021. Die Ingenieurinnen und Ingenieure leisten einen wichtigen Beitrag. Aber nicht alleine: Das Ernährungssystem muss angepasst werden, die Essensgewohnheiten auch.

Zeitkristalle - Keine Science-Fiction

Zeitkristalle haben nichts mit Zeitreisen zu tun, sie sind keine kristallisierte Zeit und stammen auch nicht aus futuristischen Romanen, sondern es sind sehr reale Gebilde. Ihre Eigenschaften, die noch nicht vollständig erforscht sind, könnten die Welt verändern – wie einst die Entdeckung des Transistors. Dieser neue Aggregatzustand der Materie stellt die Welt der Physik derzeit merklich auf den Kopf.

Die Präsident:innen Konferenz 2021 im Zeichen der digitalen Kommunikation

Zürich, Oktober 2021 - Wissen Sie auf welche Schlüsselwörter Ihre anvisierte Zielgruppe in den sozialen Medien reagieren? Oder welche Themen interessieren? Kennen Sie die "do's and dont's" auf den Netzwerk-Plattformen? Diese und viele weitere Fragen diskutierten und beantworteten die Präsident:innen der Sektionen, Fachgruppen und Regionen (S-FG-R) von Swiss Engineering STV während der Präsident:nnen-Konferenz im Albisgüetli.

Vernehmlassungsantwort zum Mobility Pricing

STZ, Oktober 2021 - Mobility Pricing ist ein geeignetes und wichtiges Instrument, um die Verkehrslast zeitlich zu beeinflussen und dadurch die Infrastruktur gleichmässiger auszulasten: Für mehr Kostenwahrheit im Individualverkehr und die Förderung des Umstiegs auf den ÖV und dem nachhaltigen Individualverkehr.

Erfolgsfaktoren für die Arbeitssuche und Neuorientierung

STZ, Oktober 2021 - Die fünf wichtigsten Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Stellensuche oder berufliche Neuorientierung sind Selbstkenntnis, der "Berufswunsch", effektive Kommunikation, Netzwerkgespräche und eine effiziente Stellensuche, verrät Headhunter und Coach Andreas Koch am Impulsanlass der "Tool-Set"-Trilogie der Wirtschaftsingenieure von Swiss Engineering STV.

Baustellenbesichtigung OLMA Neuland in St. Gallen

05.10.2021 - Bericht Nachtmontage-Führung der Baustelle des OLMA-Neulands

Reparieren statt wegwerfen

STZ, Oktober 2021 - In der Kreislaufwirtschaft werden Dinge länger und intensiver genutzt. Doch viele Produkte, mit denen wir uns heute umgeben, sind dafür nicht ausgelegt. Sie werden mit «eingebautem Verfallsdatum» für die zeitlich begrenzte Nutzung hergestellt. Eine Reparatur ist nicht vorgesehen und liegt auch nicht im Interesse der Hersteller.

Die Grenzen des Wachstums überwinden

STZ, Oktober 2021 - Produkte so lange und so intensiv wie möglich nutzen, sie anschliessend möglichst vollständig recyceln und erneut nutzen. Das ist der Kerngedanke hinter dem Leitbild der Kreislaufwirtschaft. In der Schweiz wie auch in anderen Industrieländern begreift man die Abkehr vom linearen Wirtschaften hin zur Kreislaufwirtschaft zunehmend als Chance.

Industrielle Adsorptionsprozesse: Aktivkohle & Co effizient nutzen

STZ, Oktober 2021 - Adsorptionsprozesse spielen in vielen industriellen Verfahren eine wichtige Rolle. Oftmals werden dafür überdimensionierte Systeme eingesetzt. Das führt zu einem unnötig hohen Material- und Energieverbrauch. Ein Forscherteam der Hochschule Luzern hat deshalb ein Modell und einen zugehörigen Leitfaden entwickelt. Sie helfen die Anlagen bedarfsgerecht zu dimensionieren.

Diplomfeier FHGR 2021, Preisübergabe SE STV GR

Kurse für Architekten und Baufachleute zum BEG/BEV sowie SOWS-PV-Lüftung

Tage der Technik 2021 - Food Engineering: Mit Technik die Welt ernähren

Medienmitteilung, Zürich, 24.09.2021 - Wie im Jahr 2050 weltweit 10 Milliarden Menschen innerhalb der Grenzen unseres Planeten ernährt werden, umschreibt das Fokusthema der Tage der Technik 2021. Die Ingenieurinnen und Ingenieure leisten einen wichtigen Beitrag. Aber nicht alleine: Das Ernährungssystem muss angepasst werden, die Essensgewohnheiten auch.

Thurgauer Ingenieure für smarten Thurgau

Der Thurgau soll die Chancen der Digitalisierung für das Leben, Wohnen und Arbeiten nachhaltig nutzen. Darum ist die Sektion Thurgau von Swiss Engineering als neues Patronatsmitglied zum Verein Smarter Thurgau gestossen, wie Swiss Engineering-Präsident Giovanni Crupi an der diesjährigen traditionellen Brunch-Schifffahrt am Sonntag auf dem Untersee erklärt hat. Es sei bereits eine fünfköpfige Arbeitsgruppe gebildet worden, um Handlungs-Themen mit Firmen zu bestimmen und daraus Aktivitäten zu planen. Im ersten Quartal 2022 sollen erste Veranstaltungen folgen. «Wir wollen vor allem die Digitalisierung der Wirtschaft vorantreiben», betonte Crupi vor gut 25 Verbandsmitgliedern. Der Verein Smarter Thurgau ist vor drei Jahren gegründet worden, zählt 170 Mitglieder und bringt innovative Kräfte aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Bildung und weiteren Bereichen zusammen, um optimale Rahmenbedingungen zu schaffen. Giovanni Crupi informiert auf der Brunch-Schifffahrt auf dem Untersee über das neue Engagement der Sektion Thurgau von Swiss Engineering.

Salärstudie: Covid verändert das Arbeitsverhalten

STZ, September 2021 - Corona hat zwar keinen wesentlichen Einfluss auf die Löhne der Ingenieurinnen, Ingenieure, Architektinnen und Architekten. Auswirkungen hat die Pandemie jedoch auf das Arbeitsverhalten. Das zeigt die neue Salärstudie von Swiss Engineering STV.

Swiss Engineering: Was Sie über 5G wissen müssen (Teil 1)

STZ, September 2021 - Mit zwei Artikeln informiert Swiss Engineering über 5G. Im ersten Artikel werden die Gründe für 5G aus technologischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher, politischer und rechtlicher Sicht dargelegt sowie auf Sicherheitsaspekte eigegangen. Der zweite Artikel wird sich mit Aspekten der elektromagnetischen Wellen und den möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit befassen. Auch wird der Einsatz von 5G in der Schweiz aufgezeigt und die Positionierung von Swiss Engineering zu 5G dargelegt.

«Unser Ziel ist ein echter Geothermiemarkt in der Schweiz»

STZ, September 2021 - Im Interview mit Swiss Engineering RTS/STZ wirft die Präsidentin des Dachverbands Geothermie Schweiz, Nathalie Andenmatten Berthoud, einen Blick auf die Lage der Geothermie in der Schweiz.

Energiequelle mit Risikofaktor

STZ, September 2021 - Die Wärme im Inneren der Erde könnte uns dauerhaft mit Energie versorgen und im Verbund mit regenerativen Energiquellen fossile Brennstoffe überflüssig machen. Doch die Geothermie birgt Risiken und ist deshalb umstritten.

Premiere an unserer 70. GV vom 01.10.2021, es gilt die 3G-Regel!

Jahresprogramm 2021-2022 der FG Aerospace

Wie die Welt Antworten sucht und findet

Google ist aus unserem privaten und geschäftlichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir nutzen Google um Antworten auf allerlei wichtige und unwichtige Fragen in unserem Leben zu finden. Aber wie entscheidet Google eigentlich welche Antworten es zu einem Suchbegriff anzeigt und sind die angezeigten Ergebnisse einfach relevant oder auch richtig?