Swiss Engineering: vertritt die Interessen der Ingenieur/-innen und Architekt/-innen

Als grösster Fachverband der Schweiz setzen wir uns für Sie ein und engagieren uns in Projekten, Netzwerken und politischen Prozessen. Wir geben Ihnen eine Stimme und machen uns stark für Ihre Anliegen, sei es mit politischen Stellungnahmen oder durch die Vertretung in Gremien.

Haben Sie ein Netzwerk, das Sie trägt?

Als Mitglied von Swiss Engineering sind Sie Teil eines Netzwerks von rund 12 000 Ingenieuren sowie Architekten.

Wollen Sie sich mit Spezialisten aus Ihrem Fachgebiet austauschen?

In den meist überregional oder national ausgerichteten 27 Fachgruppen schliessen sich Ingenieure und Architekten aus demselben Berufsfeld zusammen.

Wollen Sie sich aktiv engagieren?

Als Mitglied in Kommissionen oder im Vorstand können Sie aktiv im Verband mitwirken und die Zukunft von Swiss Engineering mitgestalten.

Interessiert ? Mitglied werden

Erfolgsfaktoren für Jobsuche

Headhunter und Coach Andreas Koch verrät die fünf wichtigsten Erfolgsfaktoren für eine Stellensuche oder eine berufliche Neuorientierung beim Impulsevent der "Tool-Set"-Trilogie der Wirtschaftsingenieure.

Erfahren Sie mehr

Ihr Stelleninserat bei Swiss Engineering

Auf unserer neuen Jobplattform wird zusammengeführt was zusammengehört.

Zur Jobplattform | Jobinserat buchen

 

Vernehmlassungs-
antwort zum Mobility Pricing

Mobility Pricing als geeignetes und wichtiges Instrument um die Verkehrslast zeitlich zu beeinflussen und dadurch die Infrastruktur gleichmässiger auszulasten.

Erfahren Sie mehr

Industrielle Adsorptionsprozesse

Um unnötig hohen Material- und Energieverbrauch zu vermeiden hat ein Forschungsteam der Hochschule Luzern ein Modell und einen zugehörigen Leitfaden entwickelt.

Erfahren sie mehr

Wachstumsgrenzen überwinden

In der Schweiz wie auch in anderen Industrieländern begreift man die Abkehr vom linearen Wirtschaften hin zur Kreislaufwirtschaft zunehmend als Chance.

Erfahren sie mehr

Veranstaltungen

Mehr Infos zu den bevorstehenden Veranstaltungen unserer Sektionen und Fachgruppen finden Sie hier

Reparieren statt wegwerfen

Viele Produkte werden mit "eingebautem Verfallsdatum" für die zeitlich begrenzte Nutzung hergestellt. Eine Reparatur ist nicht vorgesehen und liegt auch nicht im Interesse der Hersteller.

Erfahren Sie mehr

Wozu Smart Meter gut sind

Der Smart Meter übermittelt den Stromverbrauch praktisch in Echtzeit an das Elektrizitätswerk und eröffnet damit neue Nutzungsmöglichkeiten.

Erfahren Sie mehr

Energiequelle mit Risikofaktor

Die Wärme im Inneren der Erde könnte uns dauerhaft mit Energie versorgen und im Verbund mit regenerativen Energiquellen fossile Brennstoffe überflüssig machen. Doch die Geothermie birgt Risiken und ist deshalb umstritten.

Erfahren sie mehr

News

Vernehmlassungsantwort zum Mobility Pricing

STZ, Oktober 2021 - Mobility Pricing ist ein geeignetes und wichtiges Instrument, um die Verkehrslast zeitlich zu beeinflussen und dadurch die Infrastruktur gleichmässiger auszulasten: Für mehr Kostenwahrheit im Individualverkehr und die Förderung des Umstiegs auf den ÖV und dem nachhaltigen Individualverkehr.

Erfolgsfaktoren für Jobsuche und Neuorientierung

STZ, Oktober 2021 - Die fünf wichtigsten Erfolgsfaktoren für eine Stellensuche oder eine berufliche Neuorientierung sind die Selbstkenntnis, das „Berufsprojekt“, effiziente Kommunikation, Netzwerkgespräche und eine effiziente Stellensuche, verrät Headhunter und Coach Andreas Koch beim Impulsevent der «Tool-Set»-Trilogie der Wirtschaftsingenieure von Swiss Engineering STV.

Reparieren statt wegwerfen

STZ, Oktober 2021 - In der Kreislaufwirtschaft werden Dinge länger und intensiver genutzt. Doch viele Produkte, mit denen wir uns heute umgeben, sind dafür nicht ausgelegt. Sie werden mit «eingebautem Verfallsdatum» für die zeitlich begrenzte Nutzung hergestellt. Eine Reparatur ist nicht vorgesehen und liegt auch nicht im Interesse der Hersteller.

Die Grenzen des Wachstums überwinden

STZ, Oktober 2021 - Produkte so lange und so intensiv wie möglich nutzen, sie anschliessend möglichst vollständig recyceln und erneut nutzen. Das ist der Kerngedanke hinter dem Leitbild der Kreislaufwirtschaft. In der Schweiz wie auch in anderen Industrieländern begreift man die Abkehr vom linearen Wirtschaften hin zur Kreislaufwirtschaft zunehmend als Chance.

Alle News