Zeitschrift STZ / RTS

Fachzeitschrift SWISS ENGINEERING STZ

Bleiben Sie aktuell informiert. Die polytechnische Fachzeitschrift SWISS ENGINEERING STZ und das französischsprachige Pendant SWISS ENGINEERING RTS erscheinen zehn Mal jährlich. Das Magazin berichtet über Entwicklungen in der Branche, zeigt Trends auf und gibt Einblick in die Aktivitäten des Berufsverbands. Mitglieder erhalten die Fachzeitschrift samt Spezialausgaben Bau & Architektur, Automation, Energie, Maschinen und Bahntechnik in der Schweiz kostenlos nach Hause geliefert.

Die Revolution die auf sich warten
lässt

Während Roboter in der Industrieproduktion längst zum Alltag gehören, sind sie auf Baustellen noch Exoten. Die Bauindustrie tut sich noch schwer mit der Automatisierung.

Erfahren Sie mehr

Synthetische Treibstoffe sauber verbrennen

Die Energieumwandlung mittels Verbrennung wird auch in der künftigen Energieversorgung ihren Platz haben. An einer Fachtagung an der ETH Zürich wurde die schadstoffarme und effiziente Verbrennung diskutiert.

Erfahren Sie mehr

Vernehmlassungs-
antwort zum Mobility Pricing

Mobility Pricing als geeignetes und wichtiges Instrument um die Verkehrslast zeitlich zu beeinflussen und dadurch die Infrastruktur gleichmässiger auszulasten.

Erfahren Sie mehr

Erfolgsfaktoren für Jobsuche

Headhunter und Coach Andreas Koch verrät die fünf wichtigsten Erfolgsfaktoren für eine Stellensuche oder eine berufliche Neuorientierung beim Impulsevent der "Tool-Set"-Trilogie der Wirtschaftsingenieure.

Erfahren Sie mehr

Reparieren statt wegwerfen

Viele Produkte werden mit "eingebautem Verfallsdatum" für die zeitlich begrenzte Nutzung hergestellt. Eine Reparatur ist nicht vorgesehen und liegt auch nicht im Interesse der Hersteller.

Erfahren Sie mehr

Wachstumsgrenzen überwinden

In der Schweiz wie auch in anderen Industrieländern begreift man die Abkehr vom linearen Wirtschaften hin zur Kreislaufwirtschaft zunehmend als Chance.

Erfahren sie mehr

Industrielle Adsorptionsprozesse

Um unnötig hohen Material- und Energieverbrauch zu vermeiden hat ein Forschungsteam der Hochschule Luzern ein Modell und einen zugehörigen Leitfaden entwickelt.

Erfahren sie mehr

Energiequelle mit Risikofaktor

Die Wärme im Inneren der Erde könnte uns dauerhaft mit Energie versorgen und im Verbund mit regenerativen Energiquellen fossile Brennstoffe überflüssig machen. Doch die Geothermie birgt Risiken und ist deshalb umstritten.

Erfahren sie mehr

Geothermiemarkt in der Schweiz

Im Interview mit Swiss Engineering RTS/STZ wirft die Präsidentin des Dachverbands Geothermie Schweiz, Nathalie Andenmatten Berthoud, einen Blick auf die Lage der Geothermie in der Schweiz.

Erfahren sie mehr

Die Reduktion der CO2-Emission

Wir Ingenieure haben nicht nur Antworten für die Reduktion der Brennstoffe bereit, sondern auch für diejenige der Treibstoffe.

Erfahren Sie mehr

ETES: Brücke von Energiesystemen

39 % der globalen CO2-Emissionen sind auf Heizungen oder Kühlungen zurückzuführen. Eine technische Lösung muss in Betracht gezogen werden: ETES.

Erfahren Sie mehr

Der Stoff aus dem die Träume sind

Graphen gilt als Wundermaterial der Zukunft. Die Liste der möglichen Anwendungen ist beinahe  endlos. Doch die Herstellung ist bisher schwierig und teuer.

Erfahren Sie mehr

Big Solar: Wie der Ausbau gelingt

34 TWh Solarenergie bis 2050 – so das Ziel der Energieperspektiven 2050+ des Bundes. Welche Anreize braucht es?

Erfahren Sie mehr

Die Erfindung der Zukunft

Wie wird die Welt aussehen, in der wir morgen leben? Futurologen identifizieren gesellschaftliche und technologische Trends.

Erfahren Sie mehr

Smart City Basel: Der Weg, Teil des Ziels

Anlässlich des «Engineers’ Day» am 4. März referierte Lukas Ott, Leiter Kantons- und Stadtentwicklung des Kantons Basel-Stadt, zum Thema Smart City Basel.

Erfahren Sie mehr

 

 

Raus aus dem Elfenbeinturm

Findet das Know-how der Schweizer Hochschulen den Weg aus dem Elfenbeinturm der Wissenschaft in die Unternehmen?

Erfahren Sie mehr

 

 

CO2-Gesetz: Chance für Ingenieure

Beitrag von Carsten Bopp, CEO der Pini Group und Päsident von Swisscleantech zum CO2-Gesetz.

Erfahren Sie mehr

 

 

Der Wettlauf zum nützlichen Quantencomputer

Das Rennen zum ersten brauchbaren Quantencomputer könnte noch Jahrzehnte dauern - oder auch nur ein paar Jahre. Wie weit es genau noch zum Ziel ist, weiss niemand.

Erfahren Sie mehr

 

 

Interview mit Forscherin Heike Riel

Die heutigen Quantencomputer stecken noch in den Kinderschuhen. Das dürfte sich bald ändern: der aktuelle Stand und die Fortschritte bei den Quantencomputern.

Erfahren Sie mehr

Vom Notruf zur Maskenmaschine

In Rekordzeit hat die Prodema Engineering AG Spezialmaschinen zur Herstellung von FFP Masken entwickelt.

Erfahren Sie mehr

 

 

Gestärkt aus der Krise?

Die Corona-Krise birgt gleichzeitig Chancen - Mit den richtigen Massnahmen gehen wir gestärkt aus der Krise hervor.

Erfahren Sie mehr

 

Wie Russ auf die Welt kommt

Russpartikel sind das Ergebnis einer Verbrennung. In einem vom BFE unterstützten Forschungsprojekt haben Chemiker am Paul-Scherrer-Institut mit Hilfe der Synchroton-Lichtquelle Schweiz die ersten Stufen dieses Prozesses untersucht.

Erfahren Sie mehr

 

Cybathlon im Lockdown-Modus

51 Teams aus 20 Ländern traten bei der Cybathlon 2020 Global Edition gegeneinander an. Mit am Start waren zehn Teams aus der Schweiz.

Erfahren Sie mehr

 

Magnetschwebebahn reloaded

«Lösungen, die technisch überzeugen und gestalterisch faszinieren.» - Wie die Ingenieus AG in nur drei Jahren mit 12 Mitarbeitern grosse Teile eines Magnetzugs entwickelt hat.

Lesen Sie mehr

 

Erneuerbarer Wasserstoff ahoi!

R4W, der Solarkatamaran der Race for Water Foundation, kommt bis zu sechs Tage lang ohne Sonnenschien voran. Wie das? In einem Pilotprojekt, unterstützt vom BFE, hat die Swiss Hydrogen SA den Katamaran mit einem Wasserstoff-Speichersystem ausgestattet. «Wir haben gezeigt, wie unter den Gegebenheiten eines hochseetüchtigen Boots eine autarke Produktions-, Speicher- und Umwandlungsplattform für grüne Energie zuverlässig arbeitet», sagt Alexandre Closset.

Lesen Sie mehr

 

Turboverdichter für neue Mobilitäts-Form

STZ, Oktober 2020 - Nachhaltige Antriebssysteme sind eine der grossen Herausforderungen bei der Neugestaltung der Schweizer Energieversorgung. Zu der Vielzahl technischer Fragestellungen gehört die Entwicklung kompakter Turboverdichter, die zum Beispiel in Wasserstoff-betriebenen Elektro-LKW eine Rolle spielen. Die Firma Celeroton hat Produkte für den jungen Markt entwickelt.

Lesen Sie den ganzen Artikel im Mitgliederbereich

 

Kreislaufverbund-systeme

Mit komplexen Hochleistungs-Kreislaufverbundsystemen erzielt die Konvekta AG seit vielen Jahren eine hohe Energieeffizienz und tiefere Lebenszykluskosten.

Lesen Sie mehr

 

Neues Verfahren für
Batterie-Recycling

Wie Elektrofahrzeug-Hersteller Kyburz dank Pionierarbeit von Olivier Groux zu einer innovativen Akku-Recycling-Anlage kam.

Erfahren Sie mehr

 

Life Science und Engineering

Die Schweiz gehört zu den führenden Industrie- und Forschungsstandorten im Bereich der Life Sciences und verfügt über ein erstklassiges Bildungsangebot in Pharma-, Umwelt-, Chemie-, Bio- und Medizintechnik. 

Lesen Sie mehr 

 

Nachhaltige Energieversorgung

Zwei Holzkessel mit einer Leistung von 3600 kW und die Nutzung der Lengnauer Industrie-Abwärme durch einen Wärmeverbund sollen ab 10. Oktober 2020 rund eine Mllion Tonnen COpro Jahr einsparen.

Lesen Sie mehr

 

Rundschleifen neu gedacht

STZ, Oktober 2020 - Die OMNIA G-300 ist eine neuartige Rundschleifmaschine, die es mit den genausten Rundschleifmaschinen am Markt aufnimmt. Wie es möglich ist, mit der leichtgewichtigen Rundschleifmaschine 1 T CO2 einzusparen und der Kunde Achsen, Spindeln oder Schaltschrank selbst tauschen kann, verrät Florian Hänni, geschäftsführender Gesellschafter bei G-Elements.

Lesen Sie mehr

 

5G-Ausbau:
Das leere Netz

Was fehlt, um die neuen 5G-Netze mit Daten zu füllen und der Technologie zu Glaubwürdigkeit zu verhelfen?

Antworten hier im Artikel

 

NASA-Mission mit Schweizer Motoren

STZ, September 2020 - Die NASA hat am 30. Juli ihren Roboter Perseverance zum Mars geschickt. Er soll nach Spuren von Leben suchen und Bodenproben sammeln, die später auf der Erde analysiert werden. Im Gepäck hat er zudem einen Helikopter, der erstmals Flüge auf dem Roten Planeten durchführen wird. Mit an Bord sind auch Präzisionsmotoren von Maxon aus Sachseln.

Lesen Sie mehr

 

Leichtbaukonstruktion einer Druckgussform

STZ, September 2020 - Druckgussbauteile benötigen entsprechende Druckgusswerkzeuge. Ein solches Werkzeug hat die ZHAW mithilfe computergestützter Topologieoptimierung neu gestaltet, denn die Anforderungen steigen stetig.

Lesen Sie mehr

 

Die Pflanze als Individuum

STZ, Juli/August 2020 - Auf der Swiss Future Farm im thurgauischen Tänikon erproben Experten Zukunftstechnologien für die Landwirtschaft. Das «Smart Farming» soll helfen, Ackerbau und Tierzucht effizienter und nachhaltiger zu machen.

Lesen Sie mehr

 

Saubere Primärenergie

STZ, Juli/August 2020 - Wie kann der Strassenverkehr klimaneutral werden? Gehört dem Elektroantrieb die automobile Zukunft allein, oder werden auch Verbrennungsmotoren eine Rolle spielen? Darüber sprach Swiss Engineering STZ mit zwei Professoren der Berner Fachhochschule BFH: Andrea Vezzini leitet das BFH-Zentrum Energiespeicherung, Danilo Engelmann ist für das Labor für Antriebssysteme und Emissionen verantwortlich.

Lesen Sie mehr

 

Die eierlegende Wollmilchsau

STZ, Mai 2020 - Was bringt die Digitalisierung für den Berufsstand der Ingenieure? Mit dieser Frage befasst sich die Swiss Engineering STZ im Rahmen einer Interviewserie mit Vertretern unterschiedlicher Fachgruppen. Den Auftakt macht Dino Causevic, Präsident der Fachgruppe «Young Swiss Engineers».

Lesen Sie mehr

Fliegen mit Frittenfett

STZ, Mai 2020 - Viel zu schwer und nicht haltbar genug: Batterien wie jene in Elektroautos dürften für Flugzeuge in absehbarer Zeit keine sinnvolle Energiequelle sein - zumindest nicht für Langstreckenflüge. Die Forschungsbemühungen konzentrieren sich deshalb auf energieeffizientere konventionelle Triebwerke und auf nachhaltige Flugzeugtriebstoffe.

Lesen Sie mehr

Senkrechtstarter mit Hybridantrieb

STZ, Mai 2020 - Für kaum ein Fluggerät dürfte der Begriff «Hybrid» passender sein als für den aEro 3, den das Walliser Start-up Dufour Aerospace derzeit entwickelt: Der aEro 3 ist ein Flugzeug und Helikopter zugleich. Angetrieben wird er teils mit Batteriestrom, teils mit einer Helikopterturbine.

Lesen Sie den ganzen Artikel im Mitgliederbereich

Standard Nachhaltiges Bauen

Schweizer Bahninfrastruktur

STZ, April 2020 - Im Hochbau wird der unabhängige Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz seit vielen Jahren mit Erfolg angewendet. Nun folgt im Frühjahr 2020 sein Pendant für den Tiefbau, das es möglich macht, auch Infrastrukturbauten nachhaltig zu planen und zu erstellen.

Lesen Sie mehr

Stehen und gehen - mit Exoskeletten

Vorschau

STZ, März 2020 - Zwar sind die meisten von ihnen noch im experimentellen Stadium, doch Exoskelette wecken Hoffnungen bei Menschen mit Querschnittlähmunen und schweren Gehbehinderungen. Erste kommerzielle Geräte sind bereits auf dem Markt, und auch Schweizer Unternehmen mischen mit.

Lesen Sie mehr

Die Geister in der Maschine

STZ, April 2020 - Embedded Systems - eingebettete Computersysteme in Autos, Smartphones, Industrieanlagen oder Energienetzen erleichtern uns das Leben. Viele von ihnen sind als sogennante Cyber-Physical Systems über das Internet der Dinge vernetzt. Eine Herausforderung dabei ist die IT-Sicherheit

Lesen Sie mehr

Wenn Druckluft das Stromnetz stabilisiert

Vorschau

STZ, März 2020 - Seit rund fünf Jahren erforschen Schweizer Wissenschafter gemeinsam mit Industriepartnern, ob sich Strom in Form von komprimierter Luft in Felskavernen speichern lässt. Die Zwischenergebnisse zeigen: Die für Druckluftspeicher benötigten Technologien sind auf dem Markt verfügbar, und solche Speicher könnten künftig bei der Bereitstellung sekundärer Regelleistung möglicherweise rentabel arbeiten.

Lesen Sie mehr

STZ, Februar 2020 - Bei der Erforschung von Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems haben Schweizer Wissenschaftler die Nase weit vorn. Der Satellit Cheops soll den Exoplaneten genauer untersuchen. Die erste Weltraummission, die von der Schweiz und der Europäischen Weltraumorganisation ESA gemeinsam geleitet wird. 

Lesen Sie mehr

STZ, Dezember 2019 - Ein Konsortium um Ernesto Bertarelli will im kommenden Jahr eine neue Rennserie mit Segelbooten starten, die auf Tragflächen über die Wasseroberfläche gleiten. Der Clou: Ein «Autopilot» steuert den Tiefflug der neuen Boote über die Wasseroberfläche.

Lesen Sie mehr

STZ, Dezember, 2019 - Am «Annual Business Meeting» der FEANI vom 3.-5. Oktober 2019 in Reykjavik, Island waren wie jedes Jahr die Ingenieurverbände aus ganz Europa vertreten. Hauptfokus lag in diesem Jahr nebst der statutarischen Generalversammlung beim Austausch über die Nachwuchsförderung für die MINT-Berufe und über die Sustainable Development Goals (SDGs) der UN.

Lesen Sie mehr

STZ, Dezember 2019 - Das Zentrum Technologien in Sport und Medizin der Berner Fachhochschule BFH könnte die Fussballtaktik revolutionieren und Golfspielern zum perfekten Schwung zu verhelfen. Es sorgt aber auch dafür, dass entwickelte Technologien für Sport und Medizin ineinandergreifen.

Lesen Sie mehr

STZ, Dezember 2019 - Rolf Beck, Lehrer für Technisches Gestalten im Kanton Aargau, hatte eine Vision: Er wollte in seinem Fach handwerkliches Tun mit digitalen Inhalten verbinden.

Lesen Sie mehr

 

STZ, Dezember 2019 - Das Bundesamt für Energie und Swissnex San Francisco veranstalteten vom 6. bis 9. Oktober 2019 in Texas die sechste Ausgabe der Swiss-US Energy Innovation Days. Fast 100 Teilnehmer aus den USA und der Schweiz nahmen an Panels, Diskussionen, Besichtigungen vor Ort sowie Präsentationen von Industrie, Behörden, Forschungsinstitutionen und Start-ups teil.

Lesen Sie mehr

STZ, November, 2019 - Fintech-Start-ups schiessen in der Schweiz wie Pilze aus dem Boden. Viele von ihnen setzen auf innovative Technologien wie künstliche Intelligenz und Blockchain. Die etablierten Schweizer Banken dagegen gelten nicht unbedingt als innovationsfreudig. Werden die Newcomer das Banken-Establishment eines Tages verdrängen?

Lesen Sie mehr

STZ, November 2019 - Die künstliche Intelligenz hält Einzug in unseren Alltag – so schnell, dass die politische und gesellschaftliche Diskussion um Chancen und Risiken hinterherläuft. In einem Weissbuch gibt die Schweizer Akademie der Technischen Wissenschaften jetzt Empfehlungen für eine KI-Strategie.

Lesen Sie mehr

STZ | Dossier, November 2019 - Mit einem Team von EPFL-Forschern will Wenzel Jakob eine Datenbank erstellen, die Aussehen aller natürlichen und synthetischen Materialien der Welt digitalisiert.

Lesen Sie mehr

STZ, November, 2019 - Digitalisierung ist in aller Munde. Nur, welche Auswirkungen auf die Gesellschaft hat Sie? Welche Fragen zur Ethik müssen wir beantworten? Welche Verantwortung übernehmen? Jacques Genoud, Vizepräsident im Zentralvorstand von Swiss Engineering erläutert, ...

Lesen Sie mehr

STZ, Oktober, 2019 - Mit einem Investitionsvolumen von mehr als zwei Milliarden Franken und einer Bauzeit von über zehn Jahren ist das Pumpspeicherwerk Limmern ein Jahrhundertprojekt. Der Unternehmer und Fotograf Rudolf Hug hat die Entstehung des Werks mit seiner Kamera begleitet. Jetzt liegt seine Dokumentation als Buch vor.

Lesen Sie mehr

STZ | Dossier, Oktober 2019 - Industrie 4.0 – das muss nicht immer bedeuten, Millionen zu investieren und die Produktion komplett auf den Kopf zu stellen. Oft kann man auch mit überschaubaren Mitteln Nutzen schaffen. Wichtig sind ein realistische und systematische Herangehensweise und die passende Unternehmenskultur. Denn auch in der Industrie 4.0 steht und fällt der Erfolg mit den Menschen, die daran mitarbeiten.

Lesen Sie mehr

Für Inserenten

Abonnieren, inserieren oder einen Fachartikel verfassen?

Wollen Sie in der Fachzeitschrift SWISS ENGINEERING STV inserieren oder einen Fachartikel verfassen? Das Anzeigenmarketing oder die Redaktion geben Ihnen gerne Auskunft.

Die STZ/RTS online oder von unterwegs lesen

Für Tablets und Smartphones

Bequem, unterwegs und auch im Ausland – so informieren Sie sich über die App der SWISS ENGINEERING STZ. Die App steht im iTunes Store, im Google Play Store und bei Amazon zum Download bereit. Selbstverständlich sind auch alle Spezialausgaben digital verfügbar. Verbandsmitglieder und Abonnenten laden die Zeitschriften kostenlos herunter. Es können auch einzelne Ausgaben gekauft oder Online-Abos abgeschlossen werden.

Erfahren Sie mehr dazu im Mitgleiderbereich