Sektion Graubünden

Die Sektion Graubünden bildet die Networking-Plattform für Ingenieure und Architekten im Kanton Graubünden. Sie organisiert Besuche bei Firmen in der Region sowie Exkursionen und Vorträge an der Fachhochschule Graubünden, FHGR Chur, bei der die Sektion Mitglied ist. Zum abwechslungsreichen Jahresprogramm gehören aktuelle Themen wie Energie, Bau, Verkehr und solche wo Ingenieur- und Architekturleistungen dahinterstehen. Die Sektion Graubünden SE/STV engagiert sich stark in den Bestrebungen, junge Leute für die Technik zu begeistern. Ausserdem setzt sich die Sektion in der politischen und gesellschaftlichen Basisarbeit für ihren Berufsstand ein.

angle-left Brückensanierungen, Onlinereferat von Gianfranco Bronzini
zurück zur Übersicht

Brückensanierungen, Onlinereferat von Gianfranco Bronzini

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe der FHGR Architektur und Bauingenieurwesen wird Gianfranco Bronzini am 25. Februar 2021 die Interessierten über die Herausforderungen wie auch die Möglichkeiten von Brückensanierung, oftmals Kulturgüter von besonderem Wert, informieren.

Anmeldungen bitte hier

Vorstandsliste

  • Samuel Bislin
    Vorstandsmitglied
    Sektion Graubünden
    E-Mail

  • Roman Brazerol
    Vorstandsmitglied
    Sektion Graubünden
    E-Mail

  • Reto Jörimann
    Quästor
    Sektion Graubünden
    E-Mail

  • Peter Kühne
    Vorstandsmitglied
    Sektion Graubünden
    E-Mail

  • Loris Marsura
    Vorstandsmitglied
    Sektion Graubünden
    E-Mail

  • Rico Nussbaumer
    Präsident
    Sektion Graubünden
    E-Mail

  • Thomas Schneider
    Vorstandsmitglied
    Sektion Graubünden
    E-Mail

  • Leonardo Spescha
    e-Plattformverantwortlicher
    Sektion Graubünden
    E-Mail

Sponsoren

Präsident Sektion Graubünden

Rico Nussbaumer
Dipl. Bau- u. Wirtschaftsing/ FH/STV

Telefon: 081 356 06 79
se.sektiongraubuenden@gmail.com

Die KOVID19-Pandemie hat unser gesamtes Vereinsjahr auf den Kopf gestellt. So mussten wir in letzter Sekunde den Werksbesuch des neuen RhB-Gebäudes in Landquart, anlässlich des Tages der Ingenieure, absagen. Die GV, für welche wir die Einladungen schon versendet haben, durften wir anschliessend auf unbestimmte Zeit verschieben. In der Zwischenzeit haben wir leider alle Veranstaltungen des Vereinsjahres 2020 absagen müssen, da die Werke/Firmen zum Schutze ihrer eigenen Mitarbeitenden so wenig wie möglich Dritte in ihren Räumen haben wollen. Dies verstehen wir vollends und haben Verständnis hierfür. Verschoben ist nicht aufgehoben, sobald es die Rahmenbedingungen wieder zulassen, starten wir mit den schon aufgegleisten Veranstaltungen so richtig durch. Bis dahin, bleibt gesund und uns treu.