zurück

Wie die Welt Antworten sucht und findet

Google ist aus unserem privaten und geschäftlichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir nutzen Google um Antworten auf allerlei wichtige und unwichtige Fragen in unserem Leben zu finden. Aber wie entscheidet Google eigentlich welche Antworten es zu einem Suchbegriff anzeigt und sind die angezeigten Ergebnisse einfach relevant oder auch richtig?

Den Königsweg zum El.-Ing. gibt es nicht

Unser Bildungssystem offeriert verschiedene Wege, um Ingenieur zu werden. Bei den Elektroingenieuren sehe ich eine Tendenz, dass der gymnasiale Weg über die ETH zunimmt, während der praktische Weg über eine Lehre und die FH abnimmt. Ist dem tatsächlich so und falls ja: Was sind die Hintergründe dafür?

Fehler mit der MPI-Separation weitgehend direkt eliminieren

Für diverse Anwendungen werden zunehmend 3D-Time-of-Flight (ToF)-Kameras eingesetzt. Jedoch stellt die Multi Path Interference (MPI) für das ToF-Verfahren eine signifikante Fehlerquelle dar. Mit den hier beschriebenen Multi-Layer-ToF-Verfahren können genau diese Interferenzen den Informationsgehalt der 3D-Aufnahme erheblich erhöhen.

Eine unerschöpfliche Quelle

Seit 1996 existiert das Internet Archive in San Francisco (www.archive.org). Aus bescheidenen Anfängen ist eine Organisation entstanden, die eine einzigartige elektronische Bibliothek betreibt. Deren Credo ist es, Information zu Bildungs- und Recherchezwecken mit freiem Zugang für jedermann, weltweit zur Verfügung zu stellen. Das Archiv gehört zu den 300 meistbesuchten Homepages.

Parkplatzmanagement mit der Mesh-Technologie von Bluetooth 5

Im Rahmen einer Bachelorarbeit wurde eine günstige, kompakte und vielfältig erweiterbare Lösung zur Anzeige freier Parkplätze in Tiefgaragen entwickelt. Das Resultat ist ein eleganter Demonstrator, der die Möglichkeiten einer Kombination aus den bestehenden Low-Power- und den neuen Mesh-Funktionalitäten von Bluethooth 5 aufzeigt.

Künstliche Intelligenz als diesjähriges Highlight

Die Fachgruppe für Elektronik und Informatik (FAEL) von Swiss Engineering hat ein spannendes Jahresprogramm zusammengestellt. Nach einem kurzen Rückblick erfahren Sie, auf welche spannenden Veranstaltungen Sie sich freuen dürfen.

Das Paket der Zukunft

Das europäische Unternehmen LivingPackets hat in diesem Jahr die erste marktreife Generation eines intelligenten Lieferpakets vorgestellt: THE BOX. Das Paket steckt voller Elektronik, wird aus recyceltem Plastik hergestellt und kann mehrere hundert Male genutzt werden, bevor es gewartet werden muss. Aber hinter der Vision der Gründer steckt mehr.

Sich in 133 Kompetenzindikatoren, gruppiert in 28 Kompetenzen, beweisen!

Seit Jahrzehnten gibt es verschiedenste Bemühungen, das Managen von Projekten – analog der Fertigungsindustrie – zu standardisieren, um so den Projekterfolg zuverlässig vorhersehbar zu machen. Sind die heute zur Verfügung stehenden Methoden und Techniken dafür hilfreich?

Der gekonnte Umgang mit der Komplexität

Moderne Computersysteme haben sich die letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Die kurzen Zyklenzeiten sowie die hohe Komplexität stellen aber für Hersteller und Entwickler eine grosse Herausforderung dar. Der Einsatz von COM (Computer-on-Module) kann dabei helfen, Designkomplexität und Kosten zu reduzieren. Eine genaue Evaluation sowie vertiefte Kenntnisse der Materie sind aber für einen erfolgreichen Einsatz unerlässlich.

Vertrauen ist gut, gut verteiltes Vertrauen ist besser

Blockchains sind vor allem durch Kryptowährungen, allen voran Bitcoin bekannt geworden. Sie sind aber viel mehr. Was die Grundlagen der dezentralisierten Sicherheit und des verteilten Vertrauens genau beinhalten und welche typischen Anwendungen neben elektronischen Währungen auch noch möglich sind, wird am 15. FAEL-Herbstanlass online erläutert.