FG Elektronik und Informatik (FAEL)

Die Fachgruppe Elektronik und Informatik (FAEL)
Die Fachgruppe Elektronik und Informatik (FAEL)

Wir bringen Ingenieure aus den Bereichen Elektronik, Elektrotechnik und Informatik zusammen.

Wir fördern den Kontakt und den Austausch von Know-how mit ausgewählten Weiterbildungen, Firmenbesuchen, Fachveranstaltungen und Studienreisen. Bei diesen Anlässen treffen sich Gleichgesinnte; von jungen, innovativen Studienabgänger bis zu erfahrenen, gut vernetzten Spezialisten.

Als firmenunabhängige Organisation pflegen wir den Kontakt zu Hochschulen, Behörden und Partnerorganisationen. So sind wir in der Lage, unseren Mitgliedern immer aktuelles Wissen und hochstehende Anlässe zu bieten.

Wir publizieren regelmässig technische Artikel und Ingenierrätsel. Es würde uns freuen, wenn wir Ihren Ehrgeiz wecken und Sie für die Rätsel begeistern können! Viel Spass...

Sie haben einen Veranstaltungsvorschlag zu einem spannenden Thema oder zu einer Firma? Melden Sie sich bei uns! Wir freuen uns immer über Feedback.

angle-left Künstliche Intelligenz als diesjähriges Highlight
zurück zur Übersicht

Künstliche Intelligenz als diesjähriges Highlight

Die Fachgruppe für Elektronik und Informatik (FAEL) von Swiss Engineering hat ein spannendes Jahresprogramm zusammengestellt. Nach einem kurzen Rückblick erfahren Sie, auf welche spannenden Veranstaltungen Sie sich freuen dürfen.
Künstliche Intelligenz ist das Thema des diesjährigen Herbstseminars

Autor: Michael Giger, Präsident Fachgruppe für Elektronik und Informatik

Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns – in vielerlei Hinsicht. Zwei Tage nach dem Lockdown übernahm ich im März das Präsidium von meinem Vorgänger Michael Pichler – an einer Online-Generalversammlung versteht sich! Wir hofften zwar lange, dass wir die Generalversammlung im Technopark  durchführen  könnten,  da Raum, Catering und das Impulsreferat bei Validity Labs bereits organisiert waren. Aber eben, heute wissen wir, dass das damals Un- vorstellbare eingetroffen ist und wir nach und nach unsere geplanten Veranstaltungen absagen mussten. Deswegen fielen der Neumitgliederanlass, die Studienreise nach Südkorea, die Bike-Tour und der Firmenbesuch bei Duagon AG ins Wasser.

Einziges Highlight im vergangenen Jahr war das Herbstseminar zum Thema Blockchain, das wir allerdings nicht in gewohnter Form mit anschliessendem Apéro und Networking durchführen konnten. Über 150 Personen nahmen online teil und hörten interessiert den Referenten Prof. Dr. Roger Wattenhofer der ETH Zürich, Dr. Thomas Bocek und Niklas Leck von LivingPackets zu. Noch nie organisierten wir ein GoToMeeting mit so vielen Teilnehmern, geschweige denn hatten wir die Gelegenheit, dies zu testen. Glücklicherweise hat es bestens funktioniert. Auch dank des themenbezogenen Buches, das wir vorgängig an die ersten 50 Swiss Engineering Teilnehmer gesandt haben, durften wir uns über sehr positives Feedback freuen.

Wie erstellt man ein Jahresprogramm, wenn man noch mitten in der Pandemie steckt? Das war die zentrale Frage am Vorstandsmeeting. Mit viel Optimismus und ausreichend zeitlichem Abstand ist unsere Antwort. So verwundert es nicht, dass wir dieses Jahr alle Veranstaltungen für das letzte Viertel terminiert haben. Ob sie dann stattfinden dürfen, weiss heute noch niemand ...

Herbstseminar wiederum das Highlight

Künstliche Intelligenz ist kein neues Thema. Viele Strukturen von künstlichen neuronalen Netzen stammen aus den 1980er-Jahren. Interessanterweise wurde diese Phase rückwirkend als Renaissance bezeichnet, weil die erste Konferenz zum Thema «Artificial Intelligence» bereits 1956 stattfand. Das jetzige Aufflammen ist also sozusagen die dritte Welle. Ein entscheidender Meilenstein waren dabei die sogenannten «Convolutional Neural Networks» vor rund zehn Jahren. Ausserdem erlauben grosse Netzwerke mit riesigen Datensätzen heutzutage ein sehr umfangreiches Training entsprechender Algorithmen. Dabei erstrecken sich die Einsatzgebiete auf eigentlich alle Wissenschaftbereiche. An unserem Herbstseminar vom 3. November 2021 werden ausgewiesene Experten die Chancen und Risiken der künstlichen Intelligenz aufzeigen.

Firmenbesuch bei Duagon

Seit 1995 entwickelt, produziert und unterstützt die Firma Duagon führende Zugkommunikations- und Steuerungslösungen für den Weltmarkt. Als voll integriertes Unternehmen realisiert es sämtliche Prozesse von der Technologieentwicklung und Konstruktion bis zur Fertigung im eigenen Haus in Dietikon. Das Unternehmen erlebte in den letzten Jahren einen wahren Boom. Es freut uns, dass wir einen Besuchstermin für den 6. Oktober 2021 erhalten haben.

Tag der Ingenieure

Am 4. März findet der Engineers’ Day mit schweizweit rund 50 Veranstaltungen statt. Die Grundidee ist die Förderung des Ingenieur-Nachwuchses und Sichtbarmachung der hervorragenden Leistungen der Ingenieurinnen und Ingenieure in der Öffentlichkeit. Die FAEL ist zwar kein Organisator, wir möchten Sie aber auf die spannenden Veranstaltungen aufmerksam machen, die Sie unter https://www.tagderingenieure.ch/ finden.

Swiss Engineering-Veranstaltungen

An dieser Stelle möchte ich auf die zahlreichen Veranstaltungen der anderen Sektionen und Fachgruppen von Swiss Engineering, die Sie unter https://www.swissengineering.ch finden, hinweisen. Erfahrungsgemäss kennen auch viele Verbandsmitglieder die umfangreichen Dienstleistungen nicht. Die kostenlose Salärbroschüre respektive das Online-Salärtool ermöglichen einen Lohnvergleich mit anderen Personen mit demselben Profil, aber auch Rechtsauskünfte, Patentberatung, Mitgliedschaft in der Expertenkammer oder Unterstützung durch die Stiftung, um nur eine Handvoll zu nennen. Auch privat können Sie profitieren, beispielsweise mit günstigen Konditionen für die Ferienhäuser in Davos, Leukerbad und Oberwald. Schauen Sie sich bei Gelegenheit die Angebote und Dienstleistungen an, es gibt sicher etwas Passendes.

Rätseln und gewinnen

Mit diesem Jahr ändert sich der Publikationsmodus von Polyscope.  Wir  werden  neu in allen 12 Ausgaben vertreten sein: acht Mal mit technischen Artikeln, vier Mal mit einem Ingenieurrätsel. Mit den letztgenannten versuchen wir natürlich, Ihren Ehrgeiz zu wecken und freuen uns über viele Rückmeldungen. Ende Jahr verlosen wir unter allen korrekten Antworten eine Flasche Wein und zwei FAEL Jahresmitgliedschaften – mitmachen lohnt sich also doppelt! In diesem Zusammenhang zitiere ich gerne meinen Elektrotechnik-Fachhochschul-Dozenten, der auf die Aufforderung eines Mitstudenten, dass er keine 08/15-Aufgaben am Vordiplom stellen solle, sich wie folgt äusserte: «Sie müssen keine Angst haben, ich werde mir Mühe geben!» Die Aussage unterstützte er mit einer Zufriedenheit im Gesicht, die manch einen Studenten erblassen liess ...

Halten Sie Ihre Daten aktuell

Verbandsmitglieder können kostenlos das «Who Is Who» auf der Webseite von Swiss Engineering nutzen. Mittels umfangreichen Filterkriterien lassen sich die rund 12‘000 Mitglieder effizient durchsuchen. Halten Sie Ihre Daten aktuell, damit auch Sie mit Ihren Kompetenzen gefunden werden! Falls Sie zu den Ersten gehören möchten, die über News, Veranstaltungen, Artikel oder Quiz erfahren, dann folgen Sie uns auf den Sozial Medien wie LinkedIn, Facebook oder Twitter.

Abschliessend möchte ich mich bei meinen Vorstandskollegen für die angenehme Zusammenarbeit, aber auch bei Ihnen, den treuen Leserinnen und Leser unserer Kolumne, bedanken. Uns allen wünsche ich viel Zuversicht und auch, dass wir bald wieder zur Normalität, so wie wir sie vor 2020 kannten, zurückkehren können.

Vorstandsliste

  • Michael Giger
    e-Plattformverantwortlicher
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Michael Giger
    Präsident
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • René Gisler
    Vorstandsmitglied
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Roland Grimmer
    Vorstandsmitglied
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Thomas Hauser
    Mitgliederverantwortlicher
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Theodor Klossner
    Vorstandsmitglied
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Heinz Mathis
    Vorstandsmitglied
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Michael Pichler
    Quästor
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Oliver Schlösser
    Aktuar
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Oliver Schlösser
    1. Vizepräsident
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

Präsident

Michael Giger
Dipl.Ing.FH/STV

079 473 60 40
fael@swissengineering.ch

 

Social Media

Folgen Sie uns auf  LinkedIn, Facebook oder Twitter!

 

Postadresse

Fachgruppe Elektronik und Informatik
8000 Zürich

16. FAEL Herbstseminar "Künstliche Intelligenz"

Mi. 03. November 2021, 17:15 Uhr
 

Künstliche Intelligenz ist kein neues Thema. Viele Strukturen von künstlichen neuronalen Netzen stammen aus den 80er Jahren. Interessanterweise wurde diese Phase rückwirkend als Renaissance bezeichnet, weil die erste Konferenz zum Thema "Artificial Intelligence" bereits 1956 stattfand. Das jetzige Aufflammen ist also sozusagen die dritte Welle. Ein entscheidender Meilenstein waren dabei die sog. "Convolutional Neural Networks" vor etwa 10 Jahren. Ausserdem erlauben grosse Netzwerke mit riesigen Datensätzen heutzutage ein sehr umfangreiches Training entsprechender Algorithmen. Dabei erstrecken sich die Einsatzgebiete auf eigentlich alle Wissenschaftbereiche. An unserem Herbstseminar werden ausgewiesene Experten die Chancen und Risiken der künstlichen Intelligenz aufzeigen.

Übersicht aller vergangenen Herbstseminare

Südkorea

Vom 15. bis 23. Oktober 2022 wird die „Swiss Engineering Fachgruppe Elektronik und Informatik“ Universitäten und Unternehmen sowie geschichtlich wesentliche Orte besuchen, welche einen Einblick in das Erfolgsmodell des Landes ermöglichen: Wie ist es diesem einstmals bitterarmen Agrarland gelungen, zur elft-grössten Wirtschaftsmacht der Welt aufzusteigen?

Die Reiseleitung erfolgt durch Theodor und Jutta Klossner. Die Fachliche Leitung liegt in den Händen von Prof. Dr. Patrick Ziltener, Universität Zürich. Prof Ziltener ist ein ausgesprochen anerkannter Asienkenner und vermittelt den Reiseteilnehmern interessantes Hintergrundwissen.

Reiseunterlagen und Anmeldung finden Sie unter www.studienreisen.tech.

Übersicht aller Studienreisen