FG Elektronik und Informatik (FAEL)

Die Fachgruppe Elektronik und Informatik (FAEL)
Die Fachgruppe Elektronik und Informatik (FAEL)

Wir bringen Ingenieure aus den Bereichen Elektronik, Elektrotechnik und Informatik zusammen.

Wir fördern den Kontakt und den Austausch von Know-how mit ausgewählten Weiterbildungen, Firmenbesuchen, Fachveranstaltungen und Studienreisen. Bei diesen Anlässen treffen sich Gleichgesinnte; von jungen, innovativen Studienabgänger bis zu erfahrenen, gut vernetzten Spezialisten.

Als firmenunabhängige Organisation pflegen wir den Kontakt zu Hochschulen, Behörden und Partnerorganisationen. So sind wir in der Lage, unseren Mitgliedern immer aktuelles Wissen und hochstehende Anlässe zu bieten.

angle-left FAEL QUIZ-CORNER: Rätsel #3 - Hummer’s Shuffle
zurück zur Übersicht

FAEL QUIZ-CORNER: Rätsel #3 - Hummer’s Shuffle

Karten mischen lassen und blind nach Farbe trennen: Bob Hummers mathemagische Erfindung
HSR

Man nehme eine gerade Zahl Karten, bspw. n = 12, in strikt wechselnder Farbreihenfolge Rot-Schwarz und bilde mit diesen einen verdeckten Stapel. Dann beginnt das Mischen, das aus 2 Operationen besteht:

  • A = Cut = Abheben von ein paar Karten oben und diese als Block unten am Stapel anlegen,
  • B = Drehen des obersten Paares als Ganzes

Die Reihenfolge von A, B ist egal, ebenso die Anzahl dieser Operationen, bspw. AABBBABABA BBAAA etc. Am besten führt man diese Operationen blind durch und merkt sich nicht, was man wie oft getan hat. Man kann es auch von anderen Personen versteckt machen lassen. Die Reihenfolge der Karten und die Anordnung, welche Karten aufge – bzw. verdeckt sind, sind somit unbekannt; zudem ist jede Kartenreihenfolge möglich. Bei 12 Karten sind es immerhin 12! = 479‘001‘600.

Trotzdem gelingt es, schnell die roten und die schwarzen Karten im gemischten Stapel blindlings zu trennen, indem man jede zweite Karte dreht (bspw. Nr. 2, 4, 6, …, 12). Dies kann auch versteckt hinterrücks oder unter einem Tuch geschehen. Wie in den Abbildungen sind danach alle aufgedeckten Karten rot und alle verdeckten Karten schwarz bzw. umgekehrt.

Warum gelingt die Trennung der Farben auf diese Weise immer?

Lösung anzeigen

 

Vorstandsliste

  • Michael Giger
    e-Plattformverantwortlicher
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Michael Giger
    Präsident
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • René Gisler
    Vorstandsmitglied
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Roland Grimmer
    Vorstandsmitglied
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Thomas Hauser
    Mitgliederverantwortlicher
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Theodor Klossner
    Vorstandsmitglied
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Heinz Mathis
    Vorstandsmitglied
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Michael Pichler
    Quästor
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Oliver Schlösser
    Aktuar
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

  • Oliver Schlösser
    1. Vizepräsident
    FG Elektronik und Informatik
    E-Mail

Postadresse

Fachgruppe Elektronik und Informatik
8000 Zürich

 

Präsident

Michael Giger
Dipl.Ing.FH/STV

079 473 60 40
fael@swissengineering.ch

15. FAEL Herbstseminar "Blockchain"

Mi. 04. November 2020, 17:00 (Türöffnung)
PH Zürich, Raum LAA-J002C, Lagerstrasse 2, Zürich

Blockchains sind vor allem durch Kryptowährungen, allen voran Bitcoin bekannt geworden. Sie sind aber viel mehr. Was die Grundlagen der dezentralisierte Sicherheit und des verteilten Vertrauens genau beinhalten und welche typischen Anwendungen neben elektronischen Währungen auch noch möglich sind, wird an diesem Abend erläutert.
Prof. Dr. Roger Wattenhofer der ETH Zürich wird uns mit die Grundlagen erklären, bevor uns zwei weitere Experten ihre Einsatzgebiete vorstellen. Der Anlass findet wieder an der Pädagogischen Hochschule Zürich statt, direkt neben dem Zürich HB.
Weitere Informationen und Anmeldung: www.fael.ch/Herbstanlass2020

Südkorea

Vom 16. bis 24. Oktober 2021 wird die „Swiss Engineering Fachgruppe Elektronik und Informatik“ Universitäten und Unternehmen sowie geschichtlich wesentliche Orte besuchen, welche einen Einblick in das Erfolgsmodell des Landes ermöglichen: Wie ist es diesem einstmals bitterarmen Agrarland gelungen, zur elft-grössten Wirtschaftsmacht der Welt aufzusteigen?

Die Reiseleitung erfolgt durch Theodor und Jutta Klossner. Die Fachliche Leitung liegt in den Händen von Prof. Dr. Patrick Ziltener, Universität Zürich. Prof Ziltener ist ein ausgesprochen anerkannter Asienkenner und vermittelt den Reiseteilnehmern interessantes Hintergrundwissen.

Reiseunterlagen und Anmeldung finden Sie unter www.studienreisen.tech.