Swiss Engineering: vertritt die Interessen der Ingenieur/-innen und Architekt/-innen

Als grösster Fachverband der Schweiz setzen wir uns für Sie ein und engagieren uns in Projekten, Netzwerken und politischen Prozessen. Wir geben Ihnen eine Stimme und machen uns stark für Ihre Anliegen, sei es mit politischen Stellungnahmen oder durch die Vertretung in Gremien.

Haben Sie ein Netzwerk, das Sie trägt?

Als Mitglied von Swiss Engineering sind Sie Teil eines Netzwerks von rund 13 000 Ingenieuren sowie Architekten.

Wollen Sie sich mit Spezialisten aus Ihrem Fachgebiet austauschen?

In den meist überregional oder national ausgerichteten 27 Fachgruppen schliessen sich Ingenieure und Architekten aus demselben Berufsfeld zusammen.

Wollen Sie sich aktiv engagieren?

Als Mitglied in Kommissionen oder im Vorstand können Sie aktiv im Verband mitwirken und die Zukunft von Swiss Engineering mitgestalten.

Neues Verfahren für
Batterie-Recycling

Wie Elektrofahrzeug-Hersteller Kyburz dank Pionierarbeit von Olivier Groux zu einer innovativen Akku-Recycling-Anlage kam.

Erfahren Sie mehr

 

Swiss Engineering Award 2020

Auch dieses Jahr wird der Swiss Engineering Award wieder für diverse exzellente Diplomarbeiten vergeben.

Erfahren Sie mehr im Mitgliederbereich

 

5G-Ausbau:
Das leere Netz

Was fehlt, um die neuen 5G-Netze mit Daten zu füllen und der Technologie zu Glaubwürdigkeit zu verhelfen?

Antworten hier im Artikel

 

Salärstudie 2020: Aktuelle Trends

Wieviel verdienen IngenieurInnen und Architekt-Innen, welche Arbeitszeitmodelle überwiegen?

Erfahren Sie mehr

 

Positionspapier Klimawandel

Zeit zu handeln, mit Ingenieursinnovationen
 

Zur Medienmitteilung | Zum Positionspapier | Zu den Innovationslösungen

 

COVID-19 Informationen

Hier finden Sie wichtige Infos und Links zu aktuellen Massnahmen betreffend COVID-19:

Allgemeine Infos | Infos für Mitglieder

Interessiert ? Mitglied werden

News

Erneuerbarer Wasserstoff ahoi!

STZ, November 2020 - In den letzten Jahren wurden verschiedene Schiffe mit Solarantrieb präsentiert. Das funktioniert gut, vorausgesetzt die Sonne scheint. Um beispielsweise schlechtes Wetter bei längeren Fahrten auf dem Meer zu überbrücken, bedarf es eines Stromspeichers. Denkbar ist ein Speicher auf der Grundlage von Wasserstoff. Ein zugehöriges Pilotprojekt, unterstützt vom Bundesamt für Energie, liefert Grundlagen für den Einsatz von wasserstoffbasierten Energiespeichern für Schiffe.

Magnetschwebebahn reloaded

STZ, November 2020 - Aufbauend auf den Erfahrungen aus dem gescheiterten Transrapid-Projekt hat der deutsche Baukonzern Max Bögl eine Magnetschwebebahn für den Nahverkehr entwickelt. Massgeblich beteiligt war auch die Ingenieus AG, ein Ingenieurbüro aus Staad (SG).

Mit starkem Zentralvorstand ins 2021

Medienmitteilung, 9. November 2020 – Über 90 Delegierte von Swiss Engineering STV wählten Lamia Kacem am 7. November 2020 während der Delegiertenversamlung (DV) in den Zentralvorstand. Sie tritt die Nachfolge von Michael Zaugg an, welcher zum Ehrenmitglied gewählt wurde. Wegen der Corona Pandemie wurde die jährliche DV von Mai in den November verschoben und hybrid durchgeführt.

Gewinner der «Goldenen Turbine» ist Dr. Balz Gfeller

Geroldswil, 07.November 2020: Dr. Balz Gfeller hat zusammen mit Ernst Peter Grieder unter der Leitung von Marc-André Houmard die HTL der Holzfachschule in Biel (mittlerweile BHF AHB Berner Fachhochschule, Architektur, Holz und Bau) aufgebaut.

PräsidentInnen-Konferenz 2020 erstmals hybrid durchgeführt

Geroldswil, 06.11.2020: Pünktlich um 13.30 Uhr startete die Präsidentenkonferenz von Swiss Engineering STV am Freitag, 6.11.2020 erstmals hybrid.

Erfolgreicher Abschluss des Mentoring-Programms gemeinsam mit ABB

Der Abschlussevent des Mentoring-Programms wurde am 26. Oktober 2020 mit rund 25 Mentoren und Mentees in Zusammenarbeit mit dem Gastgeber ABB Schweiz AG virtuell durchgeführt.

Sezione Ticino

Giovani talenti neodiplomati tra ingegneri ed architetti premiati dalla Fondazione PREMIOSWISSENGINEERINGTICINO

Tage der Technik: 2020 a.d.: Industrie im Wandel?

Die erstmals virtuell durchgeführten «Tage der Technik» fokussierten am 23.09.2020 die Zusammenarbeit von Wissenschaft, Industrie, Politik und Gesellschaft seit COVID-19. Prof. Dr. Marcel Tanner erläuterte, warum der Einbezug der verschiedenen Bereiche so enorm wichtig ist und welches Konzept die Swiss National COVID-19 Task Force verfolgt. Schon bald kommt eine transparente Maske auf den Markt, welche den erforderlichen Schutzmassnahmen genügt und die sozialen wie ökonomischen Bedürfnisse berücksichtigt. Weitere Referenten aus der Forschung und Industrie zeigten Anzeichen eines Wandels der Schweizer Industrie auf: Eine Chance für den Wirtschaftsstandort Schweiz?

Höchste Löhne für junge Fachkräfte in der Informatik versus grösster Lohnzuwachs in der Architektur

Medienmitteilung, Zürich, 22.09.2020 - Das Lohnspektrum der Ingenieurinnen, Ingenieure, Architektinnen und Architekten in der Schweiz bewegt sich von CHF 92'300.- bis CHF 145'000.- im Jahr, gemäss der Salärstudie 2020 von Swiss Engineering STV - abhängig von der Branche, dem Tätigkeitsbereich, der Hierarchiestufe und dem Alter. 74% der über 3’200 Befragten sind mit ihrem Lohn zufrieden bis sehr zufrieden. In diesem Jahr wurde speziell die Verbreitung von flexiblen Arbeitszeitmodellen erhoben.

NASA-Marsmission mit Motoren aus der Schweiz

STZ, September 2020 - Die NASA hat am 30. Juli ihren Roboter Perseverance zum Mars geschickt. Er soll nach Spuren von Leben suchen und Bodenproben sammeln, die später auf der Erde analysiert werden. Im Gepäck hat er zudem einen Helikopter, der erstmals Flüge auf dem Roten Planeten durchführen wird. Mit an Bord sind auch Präzisionsmotoren von Maxon aus Sachseln.

Leichtbaukonstruktion einer Druckgussform

STZ, September 2020 - Druckgussbauteile benötigen entsprechende Druckgusswerkzeuge. Ein solches Werkzeug hat die ZHAW mithilfe computergestützter Topologieoptimierung neu gestaltet, denn die Anforderungen steigen stetig.

Mentoring-Team im Boxenstopp beim ewz-Kraftwerk Höngg

Der zweite Boxenstopp des Mentoring-Programms hat nicht zufällig beim Kraftwerk der ewz in Höngg stattgefunden. Gastgeber und einer der Mentoren Oliver Grasser ist bei ewz als Ressortleiter Energieberatung Geschäftskunden tätig. Eine Gelegenheit für ihn, als Vertreter der ewz, die Vision und Idee des Unternehmens an einen Kreis von rund 25 Ingenieurinnen und Ingenieuren weiterzugeben. Ganz im Sinne vom Berufsverband Swiss Engineering STV.

Die Pflanze als Individuum

STZ, Juli/August 2020 - Auf der Swiss Future Farm im thurgauischen Tänikon erproben Experten Zukunftstechnologien für die Landwirtschaft. Das «Smart Farming» soll helfen, Ackerbau und Tierzucht effizienter und nachhaltiger zu machen.

Saubere Primärenergie entscheidet

STZ, Juli/August 2020 - Wie kann der Strassenverkehr klimaneutral werden? Gehört dem Elektroantrieb die automobile Zukunft allein, oder werden auch Verbrennungsmotoren eine Rolle spielen? Darüber sprach Swiss Engineering STZ mit zwei Professoren der Berner Fachhochschule BFH: Andrea Vezzini leitet das BFH-Zentrum Energiespeicherung, Danilo Engelmann ist für das Labor für Antriebssysteme und Emissionen verantwortlich.

Das Mentoring Programm ist auf Kurs

Juni 2020 - Die Teilnehmenden des diesjährigen Mentoring Programms lassen sich durch die coronabedingten Massnahmen nicht beirren und sind in ihren Tandems gut unterwegs.

Parlamentarier-Anlass zur «Schweizer Ingenieurskunst gegen den Klimawandel»

Im Hinblick auf die geplante Behandlung der Totalrevision des CO2-Gesetzes nach 2020 am 9. Juni 2020 hat Swiss Engineering am Mittwoch 03. Juni 2020 einen Parlamentarier-Anlass online durchgeführt. Dabei waren sich die Ratsmitglieder einig: Die innovativen Leistungen, wie die Beispiele des nachgerüsteten Mähers oder des Wärmeverbundes sind sehr interessant.

«Die eierlegende Wollmilchsau ist Vergangenheit»

STZ, Mai 2020 - Was bringt die Digitalisierung für den Berufsstand der Ingenieure? Mit dieser Frage befasst sich die Swiss Engineering STZ im Rahmen einer Interviewserie mit Vertretern unterschiedlicher Fachgruppen von Swiss Engineering in den kommenden Ausgaben. Den Auftakt macht Dino Causevic, Präsident der Fachgruppe «Young Swiss Engineers».

Fliegen mit Frittenfett

STZ, Mai 2020 - Viel zu schwer und nicht haltbar genug: Batterien wie jene in Elektroautos dürften für Flugzeuge in absehbarer Zeit keine sinnvolle Energiequelle sein - zumindest nicht für Langstreckenflüge. Die Forschungsbemühungen konzentrieren sich deshalb auf energieeffizientere konventionelle Triebwerke und auf nachhaltige Flugzeugtriebstoffe.

Hanspeter Keel wird neuer Professor für Produktentwicklung

Medienmitteilung, 23.04.2020 - Der Regierungsrat des Kantons St. Gallen hat Hanspeter Keel zum neuen Professor für Produktentwicklung und Konstruktion an der Fachhochschule Ost ernannt. Der 38-jährige tritt am 1. August die Nachfolge von Theodor Wüst am Institut für Produktentwicklung und Konstruktion (IPEK) an.

Die Geister in der Maschine

STZ, April 2020 - Embedded Systems - eingebettete Computersysteme in Autos, Smartphones, Industrieanlagen oder Energienetzen erleichtern uns das Leben. Viele von ihnen sind als sogennante Cyber-Physical Systems über das Internet der Dinge vernetzt. Eine Herausforderung dabei ist die IT-Sicherheit.

Alle News

Spannende Angebote!