Swiss Engineering: vertritt die Interessen der Ingenieur/-innen und Architekt/-innen

Als grösster Fachverband der Schweiz setzen wir uns für Sie ein und engagieren uns in Projekten, Netzwerken und politischen Prozessen. Wir geben Ihnen eine Stimme und machen uns stark für Ihre Anliegen, sei es mit politischen Stellungnahmen oder durch die Vertretung in Gremien.

Haben Sie ein Netzwerk, das Sie trägt?

Als Mitglied von Swiss Engineering sind Sie Teil eines Netzwerks von rund 13 000 Ingenieuren sowie Architekten.

Wollen Sie sich mit Spezialisten aus Ihrem Fachgebiet austauschen?

In den meist überregional oder national ausgerichteten 27 Fachgruppen schliessen sich Ingenieure und Architekten aus demselben Berufsfeld zusammen.

Wollen Sie sich aktiv engagieren?

Als Mitglied in Kommissionen oder im Vorstand können Sie aktiv im Verband mitwirken und die Zukunft von Swiss Engineering mitgestalten.

Neues Verfahren für
Batterie-Recycling

Wie Elektrofahrzeug-Hersteller Kyburz dank Pionierarbeit von Olivier Groux zu einer innovativen Akku-Recycling-Anlage kam.

Erfahren Sie mehr

 

Swiss Engineering Award 2020

Auch dieses Jahr wird der Swiss Engineering Award wieder für diverse exzellente Diplomarbeiten vergeben.

Erfahren Sie mehr im Mitgliederbereich

 

5G-Ausbau:
Das leere Netz

Was fehlt, um die neuen 5G-Netze mit Daten zu füllen und der Technologie zu Glaubwürdigkeit zu verhelfen?

Antworten hier im Artikel

 

Salärstudie 2020: Aktuelle Trends

Wieviel verdienen IngenieurInnen und Architekt-Innen, welche Arbeitszeitmodelle überwiegen?

Erfahren Sie mehr

 

Positionspapier Klimawandel

Zeit zu handeln, mit Ingenieursinnovationen
 

Zur Medienmitteilung | Zum Positionspapier | Zu den Innovationslösungen

 

COVID-19 Informationen

Hier finden Sie wichtige Infos und Links zu aktuellen Massnahmen betreffend COVID-19:

Allgemeine Infos | Infos für Mitglieder

Interessiert ? Mitglied werden

News

Erneuerbarer Wasserstoff ahoi!

STZ, November 2020 - In den letzten Jahren wurden verschiedene Schiffe mit Solarantrieb präsentiert. Das funktioniert gut, vorausgesetzt die Sonne scheint. Um beispielsweise schlechtes Wetter bei längeren Fahrten auf dem Meer zu überbrücken, bedarf es eines Stromspeichers. Denkbar ist ein Speicher auf der Grundlage von Wasserstoff. Ein zugehöriges Pilotprojekt, unterstützt vom Bundesamt für Energie, liefert Grundlagen für den Einsatz von wasserstoffbasierten Energiespeichern für Schiffe.

Magnetschwebebahn reloaded

STZ, November 2020 - Aufbauend auf den Erfahrungen aus dem gescheiterten Transrapid-Projekt hat der deutsche Baukonzern Max Bögl eine Magnetschwebebahn für den Nahverkehr entwickelt. Massgeblich beteiligt war auch die Ingenieus AG, ein Ingenieurbüro aus Staad (SG).

Mit starkem Zentralvorstand ins 2021

Medienmitteilung, 9. November 2020 – Über 90 Delegierte von Swiss Engineering STV wählten Lamia Kacem am 7. November 2020 während der Delegiertenversamlung (DV) in den Zentralvorstand. Sie tritt die Nachfolge von Michael Zaugg an, welcher zum Ehrenmitglied gewählt wurde. Wegen der Corona Pandemie wurde die jährliche DV von Mai in den November verschoben und hybrid durchgeführt.

Gewinner der «Goldenen Turbine» ist Dr. Balz Gfeller

Geroldswil, 07.November 2020: Dr. Balz Gfeller hat zusammen mit Ernst Peter Grieder unter der Leitung von Marc-André Houmard die HTL der Holzfachschule in Biel (mittlerweile BHF AHB Berner Fachhochschule, Architektur, Holz und Bau) aufgebaut.

Alle News

Spannende Angebote!