Besichtigung APD AG Flaach

Der Auen Pflege Dienst wurde 2002 von Hanspeter Breiter und Toni Meier gegründet und 2007 in die Aktiengesellschaft APD AG umgewandelt. Seit Sommer 2019 produziert APD Pflanzenkohle in ihrem neuen Betriebsgebäude an der in Flaach. Pflanzenkohle wird aus pflanzlicher Biomasse hergestellt. Im Prozess der Pyrolyse wird das Ausgangsmaterial unter Sauerstoffausschluss auf Temperaturen von etwa 700°C erhitzt. Da kein Sauerstoff vorhanden ist, wird die Biomasse nicht verbrannt, sondern grosse Moleküle werden in immer kleinere Moleküle gespalten. Von den organischen Ausgangssubstanzen bleiben nur die Mineralien und mineralischer Kohlenstoff zurück.Pflanzenkohle wirkt wie ein Schwamm: An der grossen Oberfläche können Nährstoffe und viele chemische Verbindungen adsorbieren, Wasser wird aufgesogen und Mikroorganismen finden einen Lebensraum. Boden als Kohlenstoff-Speicher der Zukunft? Der Boden ist der grösste Kohlenstoff-Speicher der Erde und ein wichtiger Faktor im Klimaschutz. Beim Klimawandel verändert sich auch der Boden. Die Humusschicht nimmt ab, Kohlenstoff entweicht und der Boden kann weniger Wasser speichern. Pflanzenkohle wirkt diesen Tendenzen entgegen. Die Pflanzenkohle der APD AG wird seit Sommer 2019 mit dem Biomacon- Converter Typ C400 in Flaach hergestellt. Das Konzept ist so ausgelegt, dass die Wärmeenergie, die bei der Herstellung der Pflanzenkohle entsteht, in ein neu erstelltes Fernwärmenetz eingebunden wird und benachbarte Industriegebäude mit Heizenergie versorgt.

Eintreffen ab 17:30. Start Führung ab 18:00 mit Umtrunk im Anschluss. Anmeldeschluss: 4.7.2022

Am bestem per Auto oder Fahrgemeinschaft Mit ÖV ab Winterthur HB mit der S 24 Richtung Schaffhausen Andelfingen. Dann mittels Busslinie 677 Richtung Hettlingen bis Flaach Oberdorf. Anschliessend ca. 12 min Fussweg

Yannick Cornaz076 513 25 82vorstand@se-wish.ch
A-P-D AG
Andelfingerstrasse 20
Flaach
05.07.2022, 18.00 Uhr
06.07.2022, 20.00 Uhr
CHF 0,00
CHF 0,00