Expertenkammer : Grundlagenkurs GK II - Modul 2 - "der gerichtliche Sachverständige"

Der Kurs richtet sich an Sachverständige, Experten/innen und Interessierte, welche im Hinblick einer gerichtlichen Tätigkeit, ein methodisches Grundlagen- und Arbeitswissen vermittelt haben wollen (betrifft alle Ingenieursgruppen). Es soll inhaltlich die Grundvorrausetzungen zur Beauftragung bei Gerichtsexpertisen, Prozesse und Ablauf bei Gerichten, Spielregeln sowie Tipps und Tricks vermittelt werden, die für einen gerichtlichen Sachverständigen als Basis unbestritten dazu gehören. Hierzu zählen Aufbau und Struktur einer gerichtlichen Expertise, der gerichtliche Ortstermin als Sachverständiger, mögliche Fallstricke für den Sachverständigen durch unterlegene Prozessparteien, Ergänzungsfragen, Gutachtenverteidigung vor Gericht und einiges mehr. Im Rahmen der Ausbildung werden Sie in mit den unterschiedlichen Bereichen des gerichtlich tätigen Sachverständigen bekannt gemacht, um Sie in Ihrer Tätigkeit als Sachverständiger mit dem entsprechenden Rüstzeug für eine gute Gerichtsexpertise, auszurüsten. Der Grundlagenkurs II soll sie nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch für Ihre zukünftige Arbeit vorbereiten.

Der Kurs ist in 3 Module aufgebaut mit abschliessender Prüfung. Teilnehmerbegrenzung je Modul max. 15 Personen mindestens 5 sind erforderlich, damit das Modul stattfinden kann.

GK II - Modul II – praktischer Teil f) Wiederholung Modul I g) Der gerichtliche Ortstermin theoretische Grundlagen h) Der gerichtliche Ortstermin praktische Beispiele / Rollenspiel i) Vorbereitung Expertise/Expertise verfassen/ Aufbau und Struktur j) Übungsexpertise allein oder im Zweier/Dreierteam (Hausaufgabe zum nächsten Termin)

Marco Tornarolli044 521 90 50tornarolli@mtexpert.ch
Je nach Teilnehmeranzahl wird der Veranstaltungsort noch bekannt gegeben
Marco Tornarolli
30.04.2022, 09.00 Uhr
30.04.2022, 15.30 Uhr
CHF 950,00
CHF 600,00