eSports & Gaming: Querdenker-Know-How für Ingenieure und Architekten?

Wir konnten den Vollblut-eSportler Bryan Brand gewinnen, welcher uns an diesem Abend etwas in die Welt des eSports einführt. Und dies stets mit einem Blick auf unsere Ingenieur- und Architektenwelt.

Es ist interessant, dass Spiele-Entwickler-Plattformen unsere Branchen als Zielpublikum entdeckt haben, obwohl sie im Heimmarkt «Gaming» ein Milliarden-Business betreuen. Es gibt für uns in der eSport-Welt viel zu entdecken und zu hinterfragen: • Spiel-Entwicklungsplattformen haben den CAD/ CAM Plattformen der Engineering- und Architekturwelt bezüglich gewissen Themen viel voraus. • Wie können die Motivations-Strategien innerhalb von Games unseren Berufsalltag verändern? • Weshalb engagieren sich namhafte Firmen im eSport? Bryan Brand ist seit vielen Jahren bei führenden eSport Teams engagiert, war bei einer professionellen Agentur für den eSports Bereich zuständig und ist momentan daran, sich mit einer eigenen Firma diesbezüglich selbständig zu machen. Der Anlass wird Online durchgeführt. Angemeldete Mitglieder erhalten etwa einen Tag vor dem Anlass einen Link zum Einloggen und Betrachten der Präsentation. Wer möchte kann sich per Chat-Funktion oder Video-Funktion zuschalten, mit oder ohne Bild. Teilnahme am PC, Tablet, oder Smartphone möglich. Details folgen. Der Anlass wird von der Swiss Engineering Sektion Oberaargau-Emmental organisiert. Herzlich willkommen sind auch Gäste und Mitglieder anderer Regionen, welche von dieser Veranstaltung erfahren. Im Besonderen freuen wir uns über unsere Kolleginnen und Kollegen aus der Swiss Engineering Region Bern Plus, welche wir ebenfalls per E-Mail anschreiben. Je nach Anzahl Teilnehmer öffnen wir nach der Präsentation eine Videokonferenz für ungezwungenen Austausch – Anstatt einem physischen Stehapéro mit Buffet.

Pius Lacher062 965 41 65 / 079 432 09 16pilac@gmx.ch
Online
26.01.2021, 19.30 Uhr
26.01.2021, 21.00 Uhr